Über mich

Ich bin Mascha, ich lebe und arbeite in Köln und ich liebe nichts auf der Welt mehr, als Entdeckungsreisen. Zu den Orten, die man üblicherweise nicht auf dem Schirm hat. In die Länder, wo man noch authentische Erfahrungen machen kann. Mittlerweile zähle ich stolze 57 Länderfähnchen auf meiner persönlichen Reiseweltkarte und mit jedem einzelnen sind großartige Erinnerungen verbunden.

 

Wie alles begann…

Meine Reiseleidenschaft wurde mir schon als Kind durch die Eltern– ebenfalls begeisterte Entdecker und Naturliebhaber – eingeimpft. Und spätestens nach meinen Auslandssemestern in Argentinien und China, wo ich die wunderbare Erfahrung machen durfte, dass ich mich selbst am Ende der Welt mit großem Vergnügen zurecht finden kann, gab es für mich keinen Halt mehr. Ich wollte die ganze Welt sehen. Meine freie Zeit verplante ich seitdem mit Reisen, oft ungewöhnlichen und ausgefallenen Reisen.
Den Satz: „Was willst du denn dort?“ habe ich mittlerweile ca. 754 Mal von Freunden und Bekannten in meinem Leben gehört. Aber jedes Mal kehrte ich mit unvergesslichen Erinnerungen, traumhaften Bildern und tiefster Dankbarkeit im Gepäck zurück nach Hause. Und glaubt mir: dieses Gefühl macht süchtig.

Geht es dir auch so?

  • Du liebst es neue Orte zu entdecken
  • Pauschalreisen kommen für dich nicht infrage
  • Du liebst authentische Kulturen, einsame Naturplätze, lokale Speisen

Dann darfst du dich Untourist nennen und bist hier genau richtig!

Was dich auf untouristisch.de erwartet

Dieser Blog bringt dich an Orte, die nur selten im Reisebüroangebot aufgeführt sind. Du bekommst Inspirationen und wertvolle Tipps für Reiseländer, die nicht auf dem allgemeinen Urlaubsradar stehen. Und wenn du möchtest, kannst du dir anhand meiner Berichte deine Reiseroute ausrichten. Auch für gut besuchte und allgemein bekannte Orte gebe ich untouristische Empfehlungen ab, damit du auch dort auf eine kleine Entdeckungsreise gehen kannst.

Wie ich mich auf meine Reisen vorbereite

Ich befasse mich sehr umfassend mit dem Zielland, durchforste Reiseführer, Foren und Blogs. Dadurch, dass meine Reisezeit aufgrund der Urlaubstage maximal 2-3 Wochen beträgt, gebe ich mir bei den Reisevorbereitungen viel Mühe. Denn ich möchte das Beste aus meiner Zeit herausholen und dazu gehören viele Aktivitäten, aber auch Raum zum Ausruhen und Entspannen an schönen Orten. Und das muss meist etwas genauer im Voraus geplant werden, als bei einer Langzeitreise, während welcher man einfach flexibler ist.

Ich wünsche dir viel Vergnügen beim Stöbern und freue mich über jeden Kommentar, schreibe mir gerne über deine Reiseerfahrungen!

Bleib ein Entdecker, sei ein Untourist.

Deine Mascha