Flosse eines Walhais in Tofo Mosambik
Afrika,  Mosambik,  Reiseziele

Tofo Mosambik – faszinierende Unterwasserwelt für Wassersportbegeisterte

Tofo in Mosambik ist vor allem eins – ein Abenteuerspielplatz für Unterwasser-Fans. Schnorcheln mit Walhaien, Tauchen an intakten Riffen, um mit großer Wahrscheinlichkeit Mantas zu erspähen. Und selbst wenn man nur ein paar Tage am Strand verbringen möchte – am weitläufigen Tofo Beach kann man wunderbar entspannen oder in der tosenden Brandung toben. Die Tofo Stadt ist voll von kleinen Restaurants und Bars – von ganz einfach bis gehoben – jeder wird hier fündig! Neugierig? Dann taucht mit ein ins Abenteuer!

Aussicht auf den Ozean in Baia Sonambula
Aussicht auf den Ozean von unserem Bungalow aus

Wo finde ich was?

Schnorcheln mit Walhaien in Tofo, Mosambik

Ich kenne nicht viele Orte, an denen man Walhaie zu Gesicht bekommt, geschwege denn unter Wasser hautnah beobachten kann. Ihr auch nicht, habt es aber fest auf eurer Bucketlist? Dann hat eure Suche jetzt ein Ende: Tofo in Mosambik ist genau euer Ort.

Die größten Säuger dieser Welt tummeln sich im Zeitraum von Oktober bis April vor der mosambikanischen Küste, da sie reich an Plankton ist. In dieser Zeit veranstalten Tofos Divecenter tägliche Schnorchelasuflüge zu den Walhaispots.

Unsere Gruppe bestand aus ca. 10 Personen. Nach etwa 15-minütiger Suche erspähte unser Captain den gepunkteten Rücken eines 10 m großen Männchens und schon durften wir ins Wasser springen und dem Tier hinterher schwimmen.

Walhai im indischen Ozeans
Ohne Worte

Wie ich mich gefühlt habe? Wie in einem Film. Es war absolut surreal den sanften Riesen unmittelbar vor sich zu sehen. Erstaunlich, dass der Walhai nur sehr gemächliche Flossenbewegungen zu machen scheint und doch ziemlich rasant unterwegs ist. Als Nicht-Profischwimmer kann man es vergessen, ihm hinterher zu kommen. Daher wurden wir immer wieder vom Bootsfahrer aufgesammelt und wieder in die Walhainähe gebracht. So ist dieses Video entstanden:

Ich denke, es entbehrt jeglicher weiteren Worte. Nur noch eins: wer es noch nicht getan hat, sollte dieses einmalige Erlebnis definitiv auf seine Bucketlist setzen!

Facts zum Walhaischnorcheln in Tofo Mosambik

Verboten: es versteht sich von selbst, dass man die Tiere nicht anfassen darf

Kosten: 45 €/ Peson

Dauer: 2 Stunden

Ausrüstung: Schnorchel, Maske, Flossen werden vom Anbieter gestellt

Anbieter: Jeder Dive-Center in Tofo bietet die Walhai-Safari an. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Liquid gemacht.

Tauchen in Tofo, Mosambik

Mosambik ist auf der touristischen Landkarte weitestgehend unbekannt. Aber die wenigen europäischen Reisenden, die Mosambik als Urlaubsdestination kennen und schätzen, sind meist Taucher. Warum? An der afrikanischen Küste des indischen Ozeans wimmelt es von Großfischen, die durch die fisch- und planktonreichen Gewässer angezogen werden. Was das bedeutet? Haie, Mantas, Buckelwale, Walhaie, nur um einige zu nennen. Zudem locken intakte Korallenriffe mit vielfältiger Unterwasserwelt. Kurzum: ein Paradies für Scuba Diver.

Mascha im Tauchanzug
Los geht’s in die Tiefen des Ozeans

Wann gibt’s welche Großfische in Tofo Mosambik zu sehen:

Walhaie: Oktober – April

Delfine: Juni – August

Buckelwale: Juni -Oktober

Mantas: Oktober – April

Da Tofo für das berühmt berüchtigte Manta Reef bekannt ist, wollten wir uns das Tauchen dort natürlich nicht entgehen lassen. Alleine das Abenteuer der Bootsfahrt ist es wert am Tauchgang teilzunehmen. Da in Tofo eine starke Brandung herrscht, ist das Ablegen nur mit kräftigem Anschieben von allen Teilnehmern möglich. Das Anlegen dagegen geschieht durch direktes Ansteuern des Strandes bis die Passagiere lachend nach vorne geschleudert werden 🙂 Gut festhalten ist angesagt!

Tauchboot wird an den Strand in Tofo Mosambik gezogen
Tauchboot in der Brandung

Die Korallenwelt ist wahnsinnig. Solche Vielfalt habe ich bis dahin nicht an vielen Tauchspots gesehen. Allerdings sei auch angemerkt, dass teilweise die Strömungen je nach Stelle ziemlich heftig sind. Doch alles in allem ein großartiges Erlebnis!

Facts zum Tauchen in Tofo Mosambik

Anbieter: auch hier hat uns Liquid überzeugt. Aber auch andere Anbieter wie Tofo Scuba und Peri-Peri sind gut bewertet.

Kosten: 50€/ Tauchgang

Ausrüstung: Komplettausrüstung wird vom Anbieter gestellt

Tofo Stadt

Naja, sagen wir eher Tofo Dorf 🙂 Sehr überschaubar. Jedoch merkt man hier, dass alles auf die Besucher ausgelegt ist. Von allen Orten, die wir in Mosambik besucht haben, ist Tofo der touristischste gewesen, auch wenn das natürlich im großen internationalen Vergleich immer noch ein Geheimtipp ist.

Fischverkäufer am Strand von Tofo
Am Strand von Tofo

Tofo Beach – der weitläufige Strand

Hier merkt man den erhöhten Tourismusgrad am stärksten. Während wir in Vilanculos, Ilha de Moçambique oder gar Barra oft die einzigsten am Strand waren, sieht man in Tofo definitiv mehr Badegäste. Deutlich penetranter sind auch die Beach Boys, die mit allen Kräften versuchen ihr Ware – Schmuck, Hüte, Körbe, Kokosnüsse etc. – loszuwerden. Leider haben wir diese Hartnäckigkeit oft als wirklich nervig empfunden. Freundlich aber bestimmt mussten wir immer wieder deutlich machen, dass wir nichts kaufen möchten.

Anders als in Vilankulos, das sich in einer ruhigen Bucht befindet und kaum Brandung hat, rollen hier die Ozeanwellen direkt auf die Küste zu. Das macht das gemütliche Herumplanschen eher schwierig, bereitet aber einen immensen Spaß in den Wellen zu toben.

Der STrand von Tofo Mosambik

Essen und Trinken in Tofo, Mosambik

Zanzi 

Tolle Bar am Strand, von einem sehr netten Spanier geführt. Die Portionen sind riesig. Wir waren aber vor allem wegen der besten Caipirinhas jeden Abend hier.

Branko‘s

Ein ganz einfacher Laden und super beliebt! Am besten reservieren oder früh genug kommen. Die Spezialität des Hauses ist frischer Thunfisch auf heißem Stein serviert. Total empfehlenswert! Viele sind der Meinung, dass hier die beste Pizza von Mosambik serviert wird.

What U Want

Was der Name nicht vermuten lässt: hier verbirgt sich ein ziemlich authentischer Italiener! Tolle Pizzas aus dem Steinofen. Oktopus Carpaccio und Lobster Pasta waren himmlisch 🤤

Sumi Bar & Kitchen

Sehr sehr aufmerksamer und herzlicher Service. Sushi war uns etwas zu trocken, aber Gyoza, Crab Croquette und Yakitori waren nicht von dieser Welt.

Tofo-Tofo

Tofo-Tofo ist eine Institution. Leckere lokale Speisen mit großartigem Ausblick zum Sonnenuntergang. Jeden Dienstag gibt es Live-Musik und All-you-can-eat Buffet.

Casa na Praia

Essens- und servicetechnisch definitiv nicht der beste Laden in Tofo, aber aufgrund der direkten Strandlage und Nähe zu unserer Unterkunft waren wir jeden Tag zum Lunch hier. Empfehlenswert sind der Chicken Burger (eher Sandwich als Burger) und die Crispy Coconut Prawns.

Übernachten in Tofo, Mosambik

Tofo ist voll von Unterkünften jeglicher Preisklasse. Von Hostels über Ferienwohnungen bis Boutique Hotels. Zum Abschluss unserer Reise haben wir uns im Boutique Hotel Baia Sonâmbula niedergelassen. Traumhafte Zimmer und Bungalows direkt über dem Tofo Strand, teilweise mit Blick auf den Ozean. Der Preis pro Nacht beträgt je nach Kategorie und Saison von 51 – 290 USD inklusive Frühstück. Eine komplett unverbaute Aussicht auf den Ozean mit einer ausladenden Terrasse hat der Honeymoon-würdige Bungalow Nr 4. Aber auch alle anderen Zimmer sind wunderschön eingerichtet – ein ganz besonderer Ort in Mosambik! 

Anreise nach Tofo, Mosambik

Ab Maputo gibt es tägliche Flüge nach Inhambane mit LAM Mozambique Airlines (checke hier deine Flugverbindung!), der Preis liegt um die 100€ und dauert ca. 1 Stunde. Ab dem Flughafen ist es noch eine halbe Stunde mit dem Taxi nach Tofo. Baia Sonâmbula bietet einen Flughafentransfer für 25 USD an, bei einem Aufenthalt ab 4 Nächten ist der Transfer umsonst!

Alternativ zum Fliegen verkehren auch Busse zwischen Maputo und Inhambane. Je nach Verkehr sollte man mit 7-8 Stunden Fahrtzeit rechnen. 

Mascha in Baia Sonambula in Tofo Mosambik

Du willst noch mehr von Mosambiks traumhafter Küste sehen? Dann checke doch auch mal meine Einträge zu Vilanculos, Ilha de Moçambique oder Barra Beach!

Sharing is caring! Hat euch der untouristische Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn ihr ihn bei Facebook oder Pinterest teilt 😊 

Wie wundervoll ist unsere Welt und wie langweilig ist es immer nur dahin zu reisen, wo schon alle anderen sind! Ich begebe mich auf Entdeckungsreisen zu den Orten, die noch wenig touristisch erschlossen sind und berichte von meinen Abenteuern.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.